IMG_8592.JPG

ZAUBERKRÄUTER             BLOG

 

Naturkosmetik, Kräuter & Räuchern

Von der Theorie bis zum fertigen Naturkosmetik-Produkt, von magischen Räucher-Traditionen bis hin zu selbst gemachtem Räucherwerk und vielem mehr - entdeckt hier meine liebsten Rezepte und Wissenswertes zu den Themen:

  • juliaundihrekräuter

Räuchern mit dem Räucherstövchen

Aktualisiert: 27. Feb.

Mit Kräutern und Harzen kann auf vielfältige Art und Weise geräuchert werden. Ein sehr schönes - und auch sehr praktisches - Räucherwerkzeug ist das Räucherstövchen.

Räuchern mit dem Räucherstövchen ist eine sehr einfache und angenehmen Art zu räuchern. Es ist praktisch wie eine Duftlampe aufgebaut, nur dass statt ätherischen Ölen Kräuter erwärmt werden und ihren Duft verströmen.


Das Räucherstövchen

Räucherstövchen gibt es in den verschiedensten Materialien und Ausführungen. Sie können aus Holz, Ton oder Metall gefertigt sein. Grundsätzlich besteht jedes Räucherstövchen aus einem Gestell, auf das ein Sieb aufgelegt wird, unter das ein Teelicht als Wärmequelle platziert wird.


Der Vorteil des Räucherstövchens besteht darin, dass es in der Regel beim Räuchern weniger Feibstaub produziert (es ist nicht das Ziel, dass die Kräuter auf dem Räucherstövchen stark zu rauchen beginnen) und es wie eine Duftlampe eine angenehme Raumatmosphäre schafft.


Was muss ich beim Räuchern mit dem Stövchen beachten?

  • Damit die Kräuter nicht verbrennen, sobald sie auf das Sieb gelegt werden, sollte das Stövchen eine Höhe von ungefähr 9 bis 10 cm haben.

  • In der Mitte des Siebs ist es am heißesten. Wenn die Kräuter verkohlen, obwohl das Stövchen hoch genug ist, dann können sie rundherum am Rand des Siebs aufgelegt werden. Hat man umgekehrt das Gefühl, es entwickelt sich nicht ausreichend Duft, oder man hätte gerne mehr Rauch, dann können die Kräuter weiter in die Mitte des Siebs gelegt werden.

  • Das Räucherstövchen stellt grundsätzlich eine sehr einfache und unproblematische Räuchermethode dar und ist auch gut für Anfänger:innen geiegnet. Trotzdem sollte es nie unbeaufsichtigt alleine im Raum gelassen werden.

  • Das Räucherstövchen sollte nicht zu dicht belegt werden, man sollte immer noch ein bisschen vomn Sieb und die Kerze durchleuchten sehen können.

  • Auch wenn das Räuchern mit dem Stövchen weniger Rauch produziert, sollte man nach dem Räuchern gut lüften.


Räuchern mit Kräutern auf dem Stövchen

Wie erwähnt, sollte das Räucherstövchen mindestens eine Höhe von 9 bis 10 cm haben, damit die Kräuter nicht verbrennen. wird dennoch zu viel Hitze produziert und die Kräuter rauchen zu stark, können sie am Rand des Siebs aufgelegt werden.


Wenn man beginnt, mit verscgiedensten Kräutern zu räuchern wird man bemerken, dass einige hitzeempfindlicher sind oder andere mehr ätherische Öle enthalten und daher intensiver duften als andere.


Blütenköpfe und Blütenblätter swie Gänseblümchen, Ringelblümenblüten oder Rosenblüten sind eher sehr hitzeempfindlich und ihr Aroma entfaltet sich am besten, wenn man sie an den Rand des Gitters legt. In der Mitte würden sie nur verbrennen. Das gilt auch für Hagebutten. Legt man sie in die Mitte, riechen sie eher verbrannt. Werden sie hingegen am Siebrand aufgelegt, entfalten sie eine angenehme herb-säuerliche und leicht karamellige Note.


Kräuter die intensiv duften, wie Salbei, Lavendel, Thymian oder Rosmarin können eher in die Mitte des Stövchens gelegt werden. Aber die Geschmäcker sind verschieden, deswegen einfach selbst ausprobieren und die Lieblingsräuchertechnik rausfinden.


Kann ich Harz auf dem Räucherstövchen verräuchern?

Prinzipiell können auch Harze auf dem Räucherstövchen verräuchert werden, man sollte aber ein, zwei Dinge dabei beachten.


Wichtig ist, dass sie vor dem Verräuchern vollständig ausgehärtet sind, damit das Dufterlebnis optimal wird.


Beim Räuchern wird das Harz erhitzt und wird dadurch wieder flüssig und kann dadurch durch das Sieb in die Kerze tropfen oder das Sieb verkleben. Um das zu verhindern, kann mam zum beispiel eine Räucherplatte auf das Sieb legen, um das Harz zu verräuchern. Hat man keine Räucherplatte, ist eine Möglichkeit, aus einer Alufolie eine kleine Unterlage zu basteln, die natürlichere Alternative wäre es ein Blatt unterzulegen, zum Beispiel ein Himbeer- oder Brombeerblatt.


Ich verräuchere Weihrauch in kleinen Mengen und in Räuchermischungen auch direkt auf dem Stövchen, allerdings verklebt es das Gitter etwas.


Harze vertragen mehr Hitze als Kräuter und können daher in die Mitte des Siebs gelegt werden oder auch auf niedrigeren Stövchen verräuchert werden.


Es gibt auch eigene Weihrauchbrenner zu kaufen, auf denen Weihrauch verräuchert werden können.


Räuchern mit dem Räucherstövchen.
Räuchern mit dem Räucherstövchen.


Anmerkung: Einige Links können Affiliate-Links enthalten, es entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

196 Ansichten
ALLE BEITRÄGE