top of page
IMG_8592.JPG

ZAUBERKRÄUTER             BLOG

Anker 1

Naturkosmetik, Kräuter & Räuchern

Von der Theorie bis zum fertigen Naturkosmetik-Produkt, von magischen Räucher-Traditionen bis hin zu selbst gemachtem Räucherwerk und vielem mehr - entdeckt hier meine liebsten Rezepte und Wissenswertes zu den Themen:

Cremiger Kräuter-Fußbalsam

Aktualisiert: 14. Apr.

Der Frühling ist da und bald auch der Sommer. Das bedeutet, die Barfuß-Zeit hat wieder begonnen. Um unsere Füße Frühlings- und Sommer-ready zu machen, habe ich mir ein einfaches Rezept überlegt, um spröde Haut zu pflegen.

Natürlicher Kräuter-Füßbalsam selbst gemacht.
Natürlicher Kräuter-Füßbalsam selbst gemacht.


Wie lang sollte man getrocknete Kräuter aufbewahren?

Prinzipiell sollte man nur die Menge an Kräutern sammeln und trocknen, die man in einem Jahr verbrauchen kann.


Denn grundsätzlich sollte man getrocknete Kräuter nur ein Jahr lang aufbewahren bzw. verwenden und dann wieder neu sammeln. Dann nehmen die enzzhaktenen Wirkstoffe nach und nach ab. Um so viele Wirkstoffe wie möglich in den Kräutern zu halten, sollte man die Kräuter auch erst unmittelbar vor dem Verwenden zerkleinern. Denn jeder Schnitt in der Pflanze begünstigt das Verpuffen wichtiger Inhaltsstoffe und ätherischer Öle.



Getrocknete Kräuter richtig aufbewahren.
Getrocknete Kräuter sollte man möglichst im Ganzen an einem dunklen, trockenen Ort aufbewahren.


Wenn es euch so geht wie mir, seid ihr wahrscheinlich auch fleißige Kräutersammlerinnen und - sammler. Ich bemühe mich immer mit Bedacht zu sammeln und nur in Mengen, die ich wahrscheinlich verwenden werde.

 

Trotzdem bleibt von manchen Kräutern natürlich immer etwas übrig.


Ich mache immer zwei Dinge, wenn Kräuter vom letzten Jahr über sind und die neue Sammel-Saison schon vor der Tür steht:

 

1.     Ich verwende sie als Räucherkräuter. Ob auf dem Räucherstövchen oder der Räucherkohle, ich finde, man kann sie prima auch noch verräuchern, auch wenn sie schon über ein Jahr alt sind.

2.     Ich mache Kräuterölauszüge für meine Naturkosmetik.

 

Und diesmal mache ich einen Kräuterölauszug, den ich dann in einen Fußbalsam weiterverarbeite.


Kräuter-Fußbalsam: Rezept

Für 100 Gramm:

  • 50 Gramm Kräuterölauszug (ich mache meinen diesmal mit Sonnenblumenöl, aber auch Olivenöl und Mandelöl passen hier gut)

  • 10 Gramm Rizinusöl

  • 10 Gramm Kakaobutter

  • 30 Gramm Sheabutter

  • 1 Tropfen Vitamin E-Öl (ca. 0,5 Gramm)

 

Optional:

  • 5 Tropfen ätherisches Öl Rosengeranie

  • 5 Tropfen ätherisches Öl Zitrone


Zutaten für den Kräuter-Fußbalsam: Getrocknete Kräuter, Sonnenblumenöl, Rizinusöl, Kakaobutter und Sheabutter.
Getrocknete Kräuter, Sonnenblumenöl, Rizinusöl, Kakaobutter und Sheabutter.

Den Kräuter-Fußbalsam herstellen

Schritt 1: Ölauszug


Zuerst stelle ich den Ölauszug her. Da ich hier getrocknete Kräuter verwende, könnte ich auch einen schonenden kalten Ölauszug herstellen. Ich möchte aber nicht 3-4 Wochen auf meinen Fußbalsam warten, deswegen mache ich einen warmen Ölauszug.


In ein hitzebeständiges Glas gebe ich dazu ca. 1/3 Kräuter und 2/3 Öl. Dann stelle ich das Glas in ein heißes Wasserbad und lasse das Öl bei ca. 60 Grad Celsius ziehen.


Dann seihe ich das Öl durch ein Sieb, das ich mit einem Teefilter ausgelegt habe, ab.


Rezept für einen natürlichen Fißbalsam mit getrockneten Kräutern
Der fertige Kräuter-Fußbalsam.

Schritt 2: Balsam


Dann kommen Rizinusöl, Kakaobutter und Sheabutter zum Ölauszug und alles kommt wieder auf den Herd ins heiße Wasserbad, bis Kakaobutter und Sheabutter geschmolzen sind.


Ist alles geschmolzen stelle ich das Gefäß in den Kühlschrank (oder im Winter kurz nach draußen) bis die Masse wieder fest ist.


Dann schlage ich die Masse mit dem Handmixer auf (wie bei einer fluffigen Körperbutter) und rühre Vitamin E-Öl und ätherische Öle unter.


Und fertig ist der Fußbalsam. Ich creme damit jeden Abend vorm Schlafengehen meine Füße ein.


PS: Der Balsam eignet sich auch wunderbar für die ganzen Beine als Körperbutter – einfach nach dem Duschen in die noch feuchte Haut einmassieren.


Video-Anleitung:




Disclaimer: Ich bin keine Medizinerin oder Kosmetikerin. Das Rezept ist keine Empfehlung, sondern dient der Unterhaltung. Ich teile hier mein Wissen und meine Erfahrungen nach bestem Wissen und Gewissen, es handelt sich hier nicht um Empfehlungen für medizinische oder kosmetische Behandlungen, dafür muss man immer einen Arzt oder Apotheker aufsuchen. Es wird keine Haftung übernommen.



Comments


ALLE BEITRÄGE
IMG_5385.jpg
bottom of page