IMG_8592.JPG

ZAUBERKRÄUTER             BLOG

 

Naturkosmetik, Kräuter & Räuchern

Von der Theorie bis zum fertigen Naturkosmetik-Produkt, von magischen Räucher-Traditionen bis hin zu selbst gemachtem Räucherwerk und vielem mehr - entdeckt hier meine liebsten Rezepte und Wissenswertes zu den Themen:

  • juliaundihrekräuter

Hagebutten-Körperbutter - zaubert trockene Haut seidenweich

Aktualisiert: 8. Okt.

Diese samtige Körperbutter macht sich die vielen hautpflegendenden Eigenschaften der Hagebutten zu Nutze, wirkt regenerierend und verleiht ein seidenweiches Hautgefühl.

Naturkosmetik-Rezept-Hagebutten-Body-Butter
Die cremige Hagebutten-Körperbutter pflegt trockene Haut.

Wer kennt das nicht, vor allem in der kalten Jahreszeit: Die Haut spannt vor Trockenheit nach dem Duschen und Knie, Ellebogen und Fersen sind rau wie Sandpapier? Die Hagebutten mit ihren wundervollen hautpflegenden Wirkstoffen helfen strapazierter Haut und machen sie wieder samtweich.


Die Hagebutten-Körperbutter vereint Hagebutten-Ölauszug mit Wildrosenöl und pflegt trockene und strapazierte Haut intensiv und unterstützt die Hautregeneration.


Hagebutten-sammeln
Hagebutten sind kleine, vitaminreiche Kraftpakete.


Hagebutten - kleine Frucht, große Wirkung

Die Hagebutten findet man im Herbst und Winter den Sträuchern der Wildrosen. Sie werden auch Scheinfrüchte der Wildrosen genannt.


Hagebutten sind wahre Hautpflege-Alleskönner. Sie werden dank ihrer Inhaltsstoffe besonders gerne in der Anti-Aging-Pflege eingesetzt, Denn sie runterstützen die Regeneration des Hautgewebes sowie die Hautelastizität.


Darüber hinaus verfügt das Öl der Hagebutten über viele Vitamine, enthält Antioxidantien, die die Collagenbildung unterstützen, und spendet Feuchtigkeit und es wird ihm auch hautglättende Eigenschaften zugesagt. Das Öl daher nicht nur gerne eingesetzt, um Falten und Hautalterung zu mildern, sondern auch um gegen Cellulite zu unterstützen.


Und die Wirkstoffe der Hagebutten sollen auch noch narbenverringernde Wirkung haben.


Hagebutten
Im Herbst und Winter können die Hagebutten von den Sträuchern der Wildrosen geerntet werden.

Das Rezept

Für 100 Gramm Hagebutten-Körperbutter:



Mandel- und Jojobaöl pflegen trockene und strapazierte Haut ganz toll und sie ziehen schnell und gut in die Haut ein. Sheabutter spendet der Haut Feuchtigkeit und hat auch hautregenerierende Wirkung. Das Wildrosenöl - auch kaltgepresstes Hagebuttenkernöl genannt hat glättende und regenerierende Wirkung und unterstützt die Kollagenbildung - ein richtiges Anti-Aging-Öl also.


Das Vitamin-E-Öl ist ein Antioxidans und zögert das Ranzigwerden des Produkts hinaus und verlängert somit die Haltbarkeit. Pfeilwurzstärke ist in diesem Rezept kein Muss, aber mein Trick, um der Körperbutter etwas von ihrer öligen Haptik zu nehmen und sie samtiger zu machen.


Hagebutten-Körperbutter-Zutaten
Die Zuaten für die Hagebutten-Körperbutter.

So wird die Körperbutter gemacht

Die Grundlage der Körperbutter bildet ein Ölauszug. Ich stelle einen warmen Ölauszug her. Den Unterschied zwischen warmem und kaltem Ölauszug gibt es >hier nachzulesen.


Schritt 1: Hagebutten-Ölauszug herstellen

Die Hagebutten werden klein geschnitten und kommen in ein hitzebeständiges Gefäß. Das wird dann auf den Herd in ein Wasserbad gestellt und dort für ungefähr eine Stunde bis 50 Grad erhitzt.


Dann kann der Ölauszug abgeseiht werden. Zum abseihen muss unbedingt ein Filter wie ein Tee- oder Kaffeefilter verwendet werden, um die kleinen juckenden Härchen, die sich an den Kernen der Hagebutten befinden, verlässlich auszufiltern.



Schritt 2: die Körperbutter

Ölauszug und Sheabutter kommen in ein Gefäß und werden sanft geschmolzen - am besten im Wasserbad.


Wenn die Sheabutter geschmolzen ist, wird die Masse vom Herd genommen und ein paar Minuten stehen gelassen, damit sie etwas abkühlen kann. Erst jetzt werden Wildrosenöl und Vitamin-E-Öl untergerührt, da beide hitzeempfindlich sind.


Gut umrühren, dann die Schale abdecken und ab damit in den Kühlschrank, bis die Körperbutter fest geworden ist.


Wenn die Körperbutter fest ist, wird sie mit einem Mixer cremig gerührt und die Pfeilwurzstärke wird untergerührt.


Abfüllen - fertig!


Die Körperbutter kann bei Zimmertemperatur gelagert werden, sollte aber nicht direkt in der Sonne stehen. Je nach Zimmertemperatur kann sie weicher oder fester sein.




Auch wenn sie sehr reichhaltig ist, zieht die Körperbutter dank der verwendeten Öle gut und relativ schnell in die Haut ein. Am besten wird die Körperbutter aber direkt nach dem Baden oder Duschen auf die noch etwas feuchte Haut aufgetragen. Das Wasser bildet mit den öligen Komponenten der Körperbutter eine Emulsion und hilft der Haut, die Öle schneller aufzunehmen.


Video-Anleitung:

Persönlich ist es oft leichter erklärt. Begleitet mich, wie ich die Körperbutter Schritt für Schritt herstelle.



Anmerkung: Manche Links können Affiliate-Links (werbliche Links) enthalten, es entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.



Disclaimer: Ich bin keine Medizinerin oder Kosmetikerin, ich teile hier mein Wissen und meine Erfahrungen nach bestem Wissen und Gewissen, es handelt sich hier nicht um Empfehlungen für medizinische oder kosmetische Behandlungen, dafür muss man immer einen Arzt oder Apotheker aufsuchen. Es wird keine Haftung übernommen.